Viva Topo!

Kinder-Spiel des Jahres 2003

Mäuse und Käse? Das riecht nicht gerade nach Neuheit. Oder doch? Schon die Heerscharen der Holzmäuse mit ihren putzigen Filzöhrchen und keck aufgestellten Schwänzen, die aus der Papiertüte purzeln, zeigen, dass da etwas anders ist. Dazu finden sich verschieden große Käsestücke in einer zweiten Tüte, eine Katze, ein Würfel. Alles aus Holz, natürlich. Die Mäusefamilien der Spieler brechen aus ihrer ärmlichen Behausung in der Mitte des Spielfeldes auf, weil sie vom Schlaraffenland gehört haben, wo es so viel Käse gibt, wie man nur will. Der Würfel führt sie auf einem Rundkurs dorthin, allerdings folgt ihnen auch die Katze, weil Mäusefamilien ja für sie auch so was wie ein Schlaraffenland sind. Am Ende des Weges warten riesige Käselaibe auf die wandernden Mäuse. Dorthin gelangen aber nur diejenigen, die schneller waren als die Katze. Was tun? Wenige Mäuse ganz schnell ziehen und die anderen dafür von der Katze fangen lassen? Oder möglichst alle sofort ins Spiel bringen, damit wenigstens ein paar die Chance haben, der Katze zu entgehen? Immerhin kann man ja auch unterwegs das Rennen aufgeben und zu verwandten Mäusefamilien fliehen, wo es auch Käsestückchen gibt, wenn auch keine ganzen Laibe. Was ist nun besser? In jeder Phase des Spiels müssen solche Entscheidungen getroffen werden. Erste, einfache Taktik-Überlegungen, die aus einem bloßen Laufspiel ein spannendes Abenteuer für die ganze Familie machen. Und aus bloß beschäftigten Kindern richtige, begeisterte Spieler.
Spiel 1215.0
Spiel 1215.0
Art-Nr: 1215
Kategorie: Gesellschaftsspiele
Alterskategorie: ab 2 Jahren
Spieldauer: ca. 20 Min
Anzahl Mitspieler: 2 bis 4
Hersteller: Selecta
Autor: Manfred Ludwig
Anzahl Ausleihtage: 28
Gebühr Fr.: Fr. 1.00
Verfügbarkeit: Verfügbar